Tschüss 3G Mehr Platz für LTE!

Telefonieren und Highspeed-Internet in bester D-Netzqualität - für FCB Mobil Kunden eine Selbstverständlichkeit. Und das wird auch in Zukunft so bleiben.

Ab 30. Juni 2021 wird in Deutschland das 3G Netz abgeschaltet, sodass die dann frei werdenden Frequenzen für neuere und schnellere Technologien verwendet werden können. Insbesondere die wesentlich leistungsfähigere 4G Technologie - auch LTE genannt – wird somit an Bedeutung gewinnen.

FCB Mobil Kunden profitieren bereits heute von der Umstellung auf LTE, denn in allen Tarifen ist die LTE-Nutzung automatisch und ohne Mehrkosten freigeschaltet. Alles, was Du brauchst, ist ein LTE-fähiges Handy.

Ob auch Dein Handy LTE-fähig ist, erfährst Du ganz einfach mit unserem IMEI Checker.

Mehr Infos über die geplante 3G Abschaltung erfährst Du in unseren FAQs.

Ist mein Handy LTE-fähig?

1. IMEI auslesen:
*#06#

LTE steht als Abkürzung für Long Term Evolution.

LTE, auch 4G genannt, ist ein aktueller Mobilfunk-Standard, der es ermöglicht in einer höheren Geschwindigkeit mobil im Internet zu surfen. So kann man auch unterwegs uneingeschränkt Instagram nutzen und ohne Wartezeiten Videos oder Musik streamen – genauso wie Zuhause.

Im Gegensatz zu der Vorgängertechnologie UMTS/HSPDA (3G), zeichnet sich LTE durch eine höhere Leistungsfähigkeit aus und bringt so zahlreiche Vorteile mit:

  • Eine verbesserte Netzabdeckung und somit ein besserer Empfang und höhere Geschwindigkeiten beim mobilen Surfen
  • Eine bessere Sprachqualität und schnellerer Rufaufbau durch Voice over LTE, genannt VoLTE (Telefonie über LTE) 

Um LTE nutzen zu können, wird ein 4G-fähiges Endgerät benötigt. Mit unserem IMEI-Checker kann einfach und schnell überprüft werden, ob ein Endgerät 4G-fähig ist und somit LTE genutzt werden kann.

Für FCB Mobil Kunden, die bereits ein 4G-fähiges Endgerät besitzen, bleibt alles unverändert und auch, wenn Dein Endgerät nicht 4G-fähig ist, kannst Du FCB Mobil weiterhin nutzen. Dann nutzt Du nach der 3G Abschaltung das 2G Netz. Da das Surfen im 2G jedoch langsamer ist als im 4G Netz und z. B. das Versenden von Fotos nicht immer funktioniert, empfehlen wir den Umstieg auf ein 4G-fähiges Endgerät.

Mit unserem IMEI-Checker kann einfach und schnell überprüft werden, ob ein Endgerät 4G-fähig ist und somit LTE genutzt werden kann. Informationen bezüglich des IMEI-Checkers findest Du hier.

Nein, weder an der SIM-Karte noch am Tarif müssen Anpassungen vorgenommen werden. Deine FCB Mobil SIM-Karte ist LTE-fähig und in allen FCB Mobil Tarifen ist LTE inkludiert.

VoLTE steht als Abkürzung für Voice over LTE (engl. Für Telefonie über LTE).

VoLTE ist eine aktuelle Mobilfunk-Technologie, mit der man über das LTE/4G-Mobilfunknetz telefonieren kann. Im Vergleich zum 2G oder 3G Netz bringt VoLTE zahlreiche Verbesserungen und Vorteile mit sich, wie z. B einen verringerten Stromverbrauch, eine verbesserte Sprachqualität und einen schnelleren Verbindungsaufbau.

Unter einem WLAN Call oder auch WIFI Calling genannt, versteht man dagegen das Telefonieren via WLAN.

In allen FCB Mobil Tarifen ist VoLTE und WLAN Call bereits inkludiert und es fallen die üblichen Gebühren für die Sprachtelefonie Deines Tarifs an. Die Nutzung von VoLTE setzt jedoch ein 4G-fähiges Endgerät voraus.

Sobald LTE beim Surfen oder Telefonieren genutzt wird, steht am oberen Rand des Displays „LTE“ oder „4G“.

Bei 4G-fähigen Endgeräten muss LTE und VoLTE in der Regel nicht bewusst aktiviert werden. Es gibt jedoch Endgeräte, bei denen die Sprach- und Datenübertragungseinstellung manuell angepasst werden können. Wenn Du Dir unsicher bist, ob LTE und VoLTE aktiviert sind, kannst Du mit Hilfe der Bedienungsanleitung Deines Endgerätes die entsprechenden Einstellungen überprüfen.

Android Smartphones:
Einstellungen > Verbindungen > Mobile Netzwerke > „VoLTE Anrufe“ aktivieren > Netzmodus > „4G/3G/2G“ oder „LTE“ auswählen

Apple Smartphones:
Einstellungen > Mobiles Netz > Datenoptionen > Sprache & Daten >LTE, VoLTE ein
Wenn Dein Endgerät nicht 4G-fähig ist, kannst Du leider auch nicht in den Einstellungen LTE und VoLTE aktivieren.

Ob Du über LTE bzw. VoLTE telefonieren kannst, siehst Du am oberen Rand des Displays. Wenn Dein Endgerät 4G-fähig ist, erscheint beim Telefonieren am oberen Displayrand ein LTE oder 4G Symbol. Verändert sich das Symbol jedoch zu UMTS/HSDPA oder 3G, kannst Du VoLTE leider nicht nutzen. Aber auch, wenn Dir kein LTE-Symbol angezeigt wird, kannst Du nach der 3G Abschaltung noch immer über den Netzstandard 2G telefonieren. Wenn Du aber mit VoLTE in bester Sprachqualität telefonieren willst, empfehlen wir den Umstieg auf ein 4G-fähiges Endgerät.

Bei Smartphones mit einem Android Betriebssystem hängt dies vom Hersteller ab. Daher kann diesbezüglich leider keine allgemeine Aussage getroffen werden. Prüfe die VoLTE Fähigkeit Deines Endgerätes am besten direkt bei dem Hersteller.

Bei Apple ist die VoLTE Fähigkeit des Endgerätes vom jeweiligen iPhone Modell abhängig. Grundsätzlich sind ab dem iPhone 6 alle iPhone Modelle VoLTE-fähig.

In allen FCB Mobil Tarifen ist VoLTE inkludiert und freigeschaltet. Um VoLTE nutzen zu können, muss Dein Endgerät jedoch VoLTE-fähig sein.

Das 4G Netz wird kontinuierlich optimiert und so wird auch die Netzabdeckung stetig verbessert. Auch, wenn aktuell in Deiner Region nur 3G verfügbar ist, so profitierst mit Sicherheit auch Du bald von den Vorteilen von 4G.