• Wie kann ich Guthaben aufladen?
    Kaufe zum Aufladen Deines FCB Mobil Prepaid-Kontos ein elektronisches Aufladeguthaben oder eine physische Sammel–Guthabenkarte im FCB Fan–Shop, im Telekom Shop oder bei einem der zahlreichen anderen Verkaufsstellen. Alternativ kannst Du mit der paysafecard aufladen oder online via MasterCard, VISA, PayPal über www.FCBayernMobil.de/Aufladen
  • Gibt es einen schnellen Weg, um einen gekauften Guthaben-Code aufzuladen?
    Zum Aufladen mit einem FCB Mobil Aufladeguthaben wähle: *133*Aufladenummer#
  • Gibt es einen schnellen Weg, um mit der paysafecard Guthaben aufzuladen?
    Ja. Wähle dazu: *134*Pin–Nummer#
  • Kann ich das geladene Guthaben sofort nutzen?
    Ja, wenn Du das Guthaben auf Deine FCB Mobil Karte geladen hast, kannst Du dieses Guthaben innerhalb weniger Minuten nutzen.
  • Wie kann ich erfahren, wieviel Guthaben ich noch habe?
    Zur Guthabenabfrage musst Du die *144# wählen und mit der Anruftaste bestätigen.
  • Ich habe den Zahlen-Code meiner FCB Mobil Aufladekarte zu stark freigerubbelt, sodass einige Zahlen nicht mehr lesbar sind. Was kann ich tun?
    Bitte rufe sofort den FCB Mobil Kundendienst unter der Kurzwahl 1900 an und lasse den Vorgang dort vervollständigen.
  • Was ist der Guthaben-Transfer?
    FCB Mobil Prepaid Kunden können untereinander Guthaben übertragen.
  • Wer kann Guthaben transferieren?
    Nur FCB Mobil Prepaid Kunden können untereinander Guthaben austauschen.
  • Wie transferiert man Guthaben?
    Einfach *131# in Dein Mobiltelefon eingeben, auf "anrufen" drücken und den Anweisungen folgen.
  • Gibt es ein Limit beim Guthaben-Transfer?
    Ja. Der Guthaben-Transfer ist auf monatlich 50 € begrenzt. Pro Vorgang kannst Du einem anderen FCB Mobil Prepaid Kunden maximal 10 € Guthaben übertragen.

Deine Frage wurde Dir nicht beantwortet?

Zur Kundenbetreuung

* Das Netz der Telekom ist Testsieger

Bereits sechs Mal in Folge** lautete das Ergebnis des „connect“ Tests: „Die Telekom bietet ihren Kunden das beste Mobilfunknetz in Deutschland.“ Und auch „CHIP“ ist sich nach den umfangreichen Tests sicher: „Das Netz der Telekom führt sowohl bei der Telefonie als auch beim Websurfen – und der Abstand zur Konkurrenz wächst.“

** Laut „connect“ Mobilfunknetztest: Heft 12/2011, Heft 12/2012, Heft 01/2014, Heft 01/2015, Heft 01/2016, Heft 01/2017 und Heft 01/2018